reihe achtsamkeit in beruf und alltag

Wer sich selbst achtsam zu begegnen lernt, wird sich in seinem Beruf weniger dazu verleiten lassen, innere Grenzen zu überschreiten, weil diese bewusst wahrgenommen werden. Leistung, Kreativität, Gestaltungswille in der polaren Dynamik von Spannung und Muße kommen so wieder in Balance.

Schwerpunkt der Veranstaltungen sind Übungen, die in die jeweilige individuelle Situation der Teilnehmer integrierbar und auch im beruflichen Umfeld einsetzbar sind. Coaches, Berater, Therapeuten, Supervisoren profitieren persönlich und für ihre professionelle Arbeit, andere Teilnehmer verbessern ihre Selbstfürsorge und gleichermaßen die Fürsorge für ihre Mitarbeiter oder Kollegen.

Die Veranstaltungen in ihrer Gesamtheit ermöglichen verschiedenste Zugänge zur Achtsamkeit in unterschiedlicher Intensität und bieten Anregung für eine regelmäßige individuelle Praxis.

Sie können in beliebiger Auswahl und unabhängig voneinander einzeln belegt werden:

▸ Angeleitete Mediationen als offene und kostenfreie Angebote in Hannover und Hildesheim.

▸ Achtsamkeitsabende, die als Kurz-Workshops in thematische Schwerpunkte durch Inputs und gezielte Übungen einführen.

▸ Thementage, die inhaltliche Schwerpunkte durch Referate und Übungen vertiefen und jeweils ausgewählte Aspekte der Achtsamkeitspraxis ins Zentrum stellen.

▸ Ein dreitägiges Achtsamkeits- und Meditationsretreat zur intensiven Erfahrung der Praxis und zum Erspüren und Erkennen des tieferen Potentials von Achtsamkeits- „Techniken“.

Ab 2018 kann das Retreat im Kloster Gerode durch zwei Intensivierungs- tage verlängert werden.



Weitere Informationen als Download:

Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung.
Krishnamurti